Skip to content

Gegenwart = Vergangenheit hoch2 ? 48 Stunden Neukölln 2018 - Nachlese

Ich habe eine Nachlese zu 48 Stunden Neukölln 2018 und dem Auftritt unserer Band "SOwieSO" versprochen, und hier ist er ;-)

 

Die Vorbereitung für das dezentrale Kiezfest waren schon im Vorfeld im laufenden Gange und auch der Platz im Böhmischen Dorf vor dem Anwesen wo wir gespielt haben wurde geschmückt.


Am Tage des Geschehens sind wir dann dort von einem echten Strahlemann begrüßt worden ;-) Leider sollte das Wetter die nächsten drei Tage nicht so wirklich mitspielen, und die nasskalte Witterung steckt mir heute noch in den Knochen, aber wie das eben so ist unter Musikern: "The Show must go on"


Selbst das Windspiel im Garten stand nicht wirklich still...

So war auch am ersten Tag gar nicht mal so viel los, ausser ein paar Freunden, aber das sollte sich ändern, Tag zwei und vor allem am dritten Tag war die Bude voll und wir mussten die Luft zum kochen bringen ;-)


So sah das dann live aus. Die Bilder die ihr am Zaun seht sind von einer italienischen Malerin namens Valentina Binci, die ihren Beitrag wie folgt betitelt hat:

Meike ist eine junge Frau, die einen guten Job hat, ihre Freunde trifft und gerne reist. Plötzlich fragt sie sich aber, ob die Welt wirklich so ist, wie sie scheint. Wer sind wir? Sagen wir immer, was wir denken? An wen oder woran sollen wir glauben?
Die Wahrheit hat sich nicht geändert. Ich bin mit "Post Truth" nicht einverstanden: entweder gibt es die Wahrheit, oder es gibt sie nicht. Aber wenn wir nach einem wahren, authentischen Leben suchen, müssen wir bei uns selbst beginnen. Wir sollten die Masken fallen lassen und uns zeigen, wie wir wirklich sind, ohne dabei Angst zu haben. Das ist der erste Schritt. Und ab hier fängt Meikes Reise an."

Brotzeit muss sein ;-)


Das Fleisch kam von glücklichen Schweinen!


Die hatten sogar Nummern und Namen ;-) Unseres war die Nummer 312. Das Fleisch kommt von einem Öko-Bauernhof aus der Umgebung und geschlachtet wird nur auf Bestellung. Und mensch schmeckt den Unterschied zur Massentierhaltung


Ich habe leider nicht um Erlaubniss gefragt ob ich diesen stillen Gast hier veröffentlichen darf


Kaputt, geschafft aber glücklich, nach vier Auftritten in drei Tagen


Und ich will mich auf diesem Weg auch noch mal bei unseren Gastgebern bedanken, die uns ganz toll und herzlich aufgenommen haben.

Der komplette Film. Der Ton ist live aufgenommen worden vom vierten Konzert. Aber mensch hört auch das uns das Wetter in den Knochen gesessen ist. Seid gnädig mit uns ;-) Es war von der Stimmung her der beste Turn...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sigurd am :

Ach nee also doch Künstler? :D :D

Michael am :

geändert ;-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen